>>> FAMILIE, KINDER UND JUGEND IM BLICK

Bei allem touristischen und wirtschaftlichen Fortschritt in Längenfeld, muss darauf geachtet werden, dass auch ein Mehrwert für Einheimische und ihre Familien entsteht.

Besonders für die Jugend gibt es in Längenfeld großen Aufholbedarf. Sich in Heranwachsende hineinzuversetzen fällt vielen Erwachsenen schwer, weshalb bei der Ideenfindung und Planung von Projekten, die Kinder und Jugendlichen einbezogen werden müssen.

  • Unsere Zukunft wollen wir mit den Kindern und Jugendlichen mit Ideentreffs und daraus entstehenden Projekten getalten.
  • Mehr Flexibilität in der Kinderbetreuung ist für die optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf erforderlich.
  • Wir werden uns verstärkt dafür einsetzen, die Infrastruktur der Schulen und Kindergärten, Schritt für Schritt – im Sinne der Kinder und Pädagogen - zu verbessern.
  • Zu knappe Abfahrtszeiten stellen für unsere "auswärtigen" Schüler ein Problem dar. Wir bemühen uns beim Verkehrsbund Tirol und den betroffenen Busunternehmen für notwendige zeitliche Anpassungen.

 

WIR WOLLEN UNBEDINGT AUCH DIE JUNGEN HÖREN!

 

>>> SENIOREN WERTSCHÄTZEN

Auf die Bedürfnisse der älteren Generation eingehen!

Wir sehen es als unsere Verpflichtung, dieser Generation einen sorgenfreien Lebensabend zu sichern.

  • Wir bemühen uns, das Altenwohnheim St. Josef, zurück in Längenfelder Hand und somit wieder in die Obsorge der Gemeinde zu bringen.
    Der Gesundheits- und Sozialsprengel wird in Zukunft ebenfalls im Altenwohnheim in einem Zubau untergebracht.

 

>>> GESUNDHEIT UND SOZIALES NICHT AUS DEN AUGEN VERLIEREN

Gesundheit ensteht dadurch, dass man für sich und andere sorgt.

Mit Initiativen in den Bereichen Vorsorge, Bewegung, Ernährung, mentale Gesundheit und Umwelt/Natur soll das Bewusstsein der Bevölkerung gefördert werden.

Unseren Ärzten gebührt Wertschätzung und Anerkennung für die Gewährleistung der medizinischen Versorgung in der Gemeinde.

  • Eine öffentliche Apotheke wird in der Gemeinde Platz finden. Uns ist der Erhalt der Hausapotheken jedoch auch sehr wichtig und dafür setzen wir uns ein.
  • Wir sind Förderer vom Gesundheits- und Sozialsprengel. Auch in Zukunft werden wir Unterstützer sein.
  • Für uns ist es zukunftsweisend, jungen Leuten, die auf eigenen Beinen stehen und gerne in der Heimatgemeinde bleiben wollen, leistbaren sozialen Wohnraum bieten zu können.

 

>>> LANDWIRTSCHAFT UND UMWELT - AN MORGEN DENKEN

Mit unseren vorhandenen Ressourcen muss sorgsam umgegangen werden. Eine intakte Landwirtschaft ist nicht nur im Interesse der Bauern sondern ein Mehrwert für uns alle.

  • Wir wollen das Miteinander und die gute Zusammenarbeit mit den Agrargemeinschaften und ihren Mitgliedern fortsetzen.
  • Achten wir darauf, dass nicht unsere schönsten Plätze und Kulturflächen verbaut werden. Landwirtschaftliche Flächen sollten erhalten und bebaubare Gründe gefunden und genutzt werden.

 

>>> WIRTSCHAFT UND TOURISMUS FÖRDERN

Projekte mit Weitblick brauchen Menschen mit Weitblick.

Erholungswert FÜR EINHEIMISCHE und Gäste schaffen und den Mehrwert touristischer Projekte nutzen.

  • Wir werden das Wachstum und den Ausbau optimaler Rahmenbedingungen für die heimischen Unternehmen fördern, um Arbeitsplätze zu sichern.
  • Betriebe, die unsere Jugend ausbilden, stärken und dafür Sorge tragen, dass junge Menschen wieder vermehrt die Längenfelder Unternehmen als attraktive Ausbildungsstätte wahrnehmen.
  • Gewerbegründe für Betriebsansiedlungen schaffen.

LANDWIRTSCHAFT, TOURISMUS UND GEMEINDE MÜSSEN WIEDER
NÄHER ZUSAMMENRÜCKEN UM ZUKUNFTSORIENTIERT HANDELN ZU KÖNNEN!


>>> FÜR EINE SICHERE GEMEINDE

Der Sicherheitsgedanke soll als ein wichtiger Faktor in allen Überlegungen der Gemeinde eingebunden werden. Dieses Ziel kann durch das aktive Mitgestalten aller Beteiligten – Gemeinde, Bürger, Feuerwehr, Bergrettung und Roten Kreuz, Polizei – erreicht werden.

  • Laufende Erweiterung und Instandhaltung der notwendigen technischen Ausstattungen unserer Blaulichtorganisationen
  • bessere Ausleuchtung der Schutzwege
  • Erweiterung Straßenbeleuchtung
  • In Zusammenarbeit mit diversen Notruforganisationen stellen wir uns einen Sicherheitstag für unsere Kinder und Jugendlichen vor.

>>> VEREINE UND KULTUR

Förderung der Vereine, da sie unser Längenfeld prägen.
An dieser Stelle möchten wir uns bei den zahlreichen Vereinen- und Kulturtreibenden bedanken!

  • Durch euch ist Längenfeld in Bewegung!
  • Durch euch ist für jeden Einzelnen Längenfeld nicht nur lebenswert, sondern der Lebensmittelpunkt!
  • Durch euch wird die Dorfgemeinschaft gestärkt!
    Wir wissen um eure Bedeutung, deswegen möchten wir euch bestmöglich unterstützen.

  • Das Kulturforum Längenfeld muss wiederbelebt werden und soll zum Diskussionsforum und Begegnungsort, zum Entwicklungsfeld neuer Ideen werden.

>>> FINANZEN BERÜCKSICHTIGEN

Aufgrund der anstehenden bereits beschlossenen Projekte, die in der nächsten Periode umgesetzt werden, ist der finanzielle Spielraum der Gemeinde derzeit beschränkt. Mit Blick auf die weitere Entwicklung in Längenfeld, müssen der Kostenfaktor und die finanziellen Mittel der Gemeinde im Vordergrund stehen. Es ist unsere Aufgabe, mit Steuergeldern sorgfältig umzugehen.

 

 >>> WIR STEHEN FÜR INFORMATION UND TRANSPARENZ

Das Team Längenfeld distanziert sich klar davon, bei Projekten mit großer finanzieller Tragweite über die Köpfe der
Bevölkerung hinweg zu entscheiden. Wir setzen uns dafür ein, zukünftige Großprojekte nur in Zusammenarbeit mit den
zuständigen Vereinen, Organisationen und unter Einbeziehung der Bevölkerung umzusetzen.

Folgende Projekte sorgen derzeit für viel Gesprächsstoff im Dorf: der Neubau der Feuerwehrhalle, eine neue Unterbringung
der Rettung und das Kletterzentrum. Wir möchten euch auf den aktuellen Stand bringen und euch darüber informieren,
welche Beschlüsse im Gemeinderat bereits gefasst wurden, wie und wann die Projekte umgesetzt werden sollen und vor allem –
bei welchen Entscheidungen man die Bevölkerung miteinbeziehen sollte.

 

>>> ERRICHTUNG EINSATZZENTRUM FREIWILLIGE FEUERWEHR LÄNGENFELD

Laut aktuellem Beschluss des Gemeinderates hätte der Spatenstich für den Neubau der Feuerwehrhalle im Standort Oberlängenfeld im Herbst 2015 erfolgen sollen.

Aufgrund aktueller Gespräche mit dem Ortsausschuss des Tourismusverbandes werden aber, in Zusammenhang mit dem Neubau der geplanten Kletterhalle, alternative Standorte für beide Projekte geprüft.

Wir setzen uns für eine alsbaldige Umsetzung des Feuerwehrzentrums ein. Verantwortungsvollerweise sollten die Projektstandorte aber nicht
- ohne alle Faktoren abzuwägen - aus dem Bauch heraus entschieden werden!


>>> NEUE UNTERBRINGUNG RETTUNG LÄNGENFELD

Im Zuge der geänderten Anforderungen im Rettungswesen, führt der derzeitige Standort, innerhalb der Mitglieder vom Roten Kreuz Längenfeld, zu einem hohen Grad an Unzufriedenheit.

Der Gemeinderat hat sich beim Thema Neuunterbringung in der Vergangenheit bereits klar FÜR den Standort Längenfeld ausgesprochen.

Wir setzen uns für eine zeitnahe und bedarfsgerechte Unterbringung der Rettung in Längenfeld ein.


>>> ERRICHTUNG KLETTERZENTRUM

Das Grundstück am Standort Unterlängenfeld/Kreisverkehr wurde mit mehrheitlichem Beschluss für die Errichtung der Kletterhalle genehmigt.
Dem Baubeginn stand seitens der Gemeinde Längenfeld nichts im Wege.

Nachdem die Anrainer vom Ötztal Tourismus zu einer Projektvorstellung eingeladen wurden, äußerten sie erhebliche Bedenken gegenüber
dem Standort. Mittlerweile haben sich auch die Interessen des Ötztal Tourismus geändert und der Standort Unterlängenfeld/Kreisverkehr
wird nicht mehr in Betracht gezogen.

Bei der neuen Standortsuche muss die Bevölkerung von Anfang an mehr einbezogen werden. Das Projekt sollte der gesamten Längenfelder
Bevölkerung vorgestellt werden und die Zustimmung Voraussetzung für die Umsetzung sein.


>>> WEITERE PROJEKTE…

…die bereits in der vergangenen Periode beschlossen und nun umgesetzt werden:

  • Erweiterung Friedhof Längenfeld
  • Errichtung Linksabbieger, sowie Straßenverbreiterung Huben
  • Errichtung Naturparkhaus (Grundsatzbeschluss vorhanden)
  • Fortführung Sanierung Dorfstraße Huben
  • Barrierefreie Gestaltung öffentlicher Einrichtungen (gesetzlich verpflichtend ab 2016)
  • Nahversorger Unterlängenfeld
  • Wohn- und Pflegeheim St. Josef: Zubau Gesundheits- und Sozialsprengel
  • Verlegung des Recyclinghofs in Au

 

SCHLUSSBETRACHTUNG:

Wir haben euch unser Zukunftsprogramm nun vorgestellt. Hauptziel ist es, Notwendiges und Wichtiges zu ermöglichen und keine falschen Versprechungen zu machen.

Ihr wählt uns weil wir offen und ehrlich ansprechen, was in unseren Augen zu tun ist. Wir brauchen ein Vorgehen, welches sich auch wieder langfristigen Zielen widmet.

Die Menschen dürfen nicht weiter überrollt werden - Vorschläge und Ideen werden bei unserer politischen Arbeit miteinbezogen. Unser Längenfeld lebt vom Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger.

Wir werden motiviert und mit vereinter Kraft auch nach dem 28. Februar unsere Ideen und Vorschläge in die Gemeindepolitik einbringen und ein offenes Ohr für euch haben.

Darum bitten wir euch um eure Stimme und Unterstützung bei der Gemeinderatswahl 2016.
Gemeinsam an einem Strang ziehen – für ein noch lebenswerteres Längenfeld

Euer Team Längenfeld